Die Ziele der Vorsorgeuntersuchung

Die Vorsorgeuntersuchung verfolgt zwei Ziele:

Allgemeine Informationen

Die erhöhte Familienbeihilfe steht in Österreich unter folgenden Voraussetzungen zu:

Voraussetzungen

  • Der Grad der Behinderung des Kindes beträgt mindestens 50 Prozent oder
  • Das Kind ist dauerhaft außerstande, sich selbst den Unterhalt zu verschaffen

Sie wird zusätzlich zur Familienbeihilfe ausbezahlt. Sie steht solange zu, wie die allgemeine Familienbeihilfe gewährt wird, und kann auch rückwirkend zuerkannt werden, allerdings höchstens für fünf Jahre ab dem Monat der Antragstellung.

Für den Nachweis der Behinderung erfolgt nach Antragstellung eine Einladung zu einer Untersuchung bei einer sachverständigen Ärztin/einem sachverständigen Arzt.

Diese Untersuchungen werden bei uns für die Bundesländer Salzburg und Oberösterreich nach Zuweisung durch der jeweils zuständigen Landesstelle des Sozialministeriums durchgeführt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf help.gv.at.

Fühlen Sie sich müde, abgeschlagen, krank? Leiden Sie unter unerklärlichen Schmerzen?

Viele chronische und akute Erkrankungen bilden lediglich die Spitze eines Eisberges. Nicht sichtbar darunter verbergen sich verschiedenste Belastungen und Mangelzustände. Es sollen also nicht Symptome bekämpft sondern die wirklichen Krankheitsursachen gefunden und behoben werden. Nur dies stärkt Ihr Immunsystem und garantiert einen langfristigen Therapieerfolg.

Neben unserer Ausrichtung auf die ganzheitliche Betrachtung des Menschen, bieten wir auch "normale" Allgemeinmedizin an.

Egal ob Sie eine 2.Meinung zu einem medizinischen Problem, eine Kranksschreibung, ein Rezept oder eine Vorsorgeuntersuchung benötigen, wir helfen Ihnen gerne!

Die Fünf-Elemente-Lehre (chin. 五行 wŭxíng = Fünf Wandlungsphasen) ist eine daoistische Theorie zur Naturbeschreibung und wird häufig als chinesische Entsprechung zur abendländischen Vier-Elemente-Lehre bezeichnet. Beiden Theorien gemeinsam ist, dass sie sich letztlich zurückführen lassen auf die archaische, bewusste Auseinandersetzung des Menschen mit der Natur; sie sind ein Ergebnis seiner Orientierungssuche in der Welt. Dennoch sind beide Denkansätze nur bedingt vergleichbar: