Das Ergebnis einer achtjährigen Studie (Arch Intern Med 2008 Jun 23;168(12):1340-9) von Prof. Dr. Harald Dobnig, Klinische Abteilung für Endokrinologie und Nuklearmedizin, MedUni Graz, stieß in der internationalen Fachwelt auf großes Interesse. „Zum ersten Mal wird ein Zusammenhang zwischen einem niedrigen Vitamin-D-Status und einem erhöhten Risiko für Gesamtsterblichkeit festgestellt“, erklärt der Autor.

Hier der Link zum vollständigen Artikel der ÄrzteWoche:

http://www.aerztewoche.at/viewArticleDetails.do?articleId=7908

Joomla Template - by Joomlage.com